Sketches

Die Architektur von César Manrique hat einen labyrinthischen Charakter, der von dem Künstler bewusst angestrebt wird, dem es gelingt, die räumliche Überraschung des Werkes während seines Besuchs zu bewahren. Dieser fragmentierte Charakter der Arbeiten führt auch zu der Schwierigkeit, sie fotografisch festzuhalten, um ein globales Verständnis ihrer Räume zu vermitteln.

Um den Besuchern und Fachleuten die Analyse der Werke zu erleichtern, greift das Buch César Manrique, Territorial Acupuncture in Lanzarote auf die Zeichnung zurück, als ein Element, das häufig verwendet wird, um die Komplexität in der Praxis der Architektur zu verstehen und zu analysieren. Aus diesem Grund enthält das Buch zahlreiche Freihand-Schemazeichnungen, die den Text begleiten.

Eine Auswahl dieser Zeichnungen ist nachfolgend dargestellt:

Please wait while Wordpress Flipbook is loading...